30.01.2022 – Abendgottesdienst

Gerne hätten wir, wie geplant, einen ökumenischen Gottesdienst gefeiert – aber auch so war es in einem gut gefüllten Gemeindesaal mit Senior Carsten Marx‘ Predigt zu 2. Mose 34,29-35 und Orgelmusik von Ing. Hans Sepp Böhm eine schöne abendliche Feierstunde. Gerne wieder!

2022 – Jahr der Schöpfung

2022 – das wird das Jahr der Schöpfung!

Es ist höchste Zeit.

Wer mit den Augen des Glaubens auf die Natur schaut, sieht: Sie ist eine große Gemeinschaft von Mitgeschöpfen und geschaffen in wunderbarer Balance. Die Menschen bringen die Schöpfung gerade kräftig aus dem Gleichgewicht. Wir Menschen müssen uns dem entgegenstellen. Die evangelische Freiheit ermutigt uns, auch wenn die Aufgabe riesig erscheint.

Viele von Euch sind schon aktiv im Klimaschutz. Das Schöpfungsjahr soll Euch bestärken und weiteren Schwung für den Klimaschutz in unserer Kirche bringen.

Das Jahr der Schöpfung beginnt mit dem neuen Kirchenjahr – am 1. Advent 2021. Es ist besonders unter den Themenjahren: Das Jahr der Schöpfung 2022 ist ein Zukunftsjahr und ein Aktivjahr. Es geht um unsere Zukunft und um die Zukunft unserer Kinder. Es geht um Aufbruch und neue Gewohnheiten, die dem Klima guttun.

Das Jahr der Schöpfung 2022 ist eine Initiative der Evangelischen Kirche A. und H.B. in Österreich. Alle Pfarrgemeinden und Einrichtungen sind eingeladen und gebeten, sich mit eigenen Initiativen und Veranstaltungen einzubringen. Es wird begleitet von einem gesamtösterreichischen Rahmenprogramm (Eröffnungsgottesdienst, evangelische Klima-Botschafter*innen, Schöpfungsfest, Klima-Workshops…). Auf der Homepage des Jahres der Schöpfung 2022 kann man sich über alle Veranstaltungen österreichweit informieren (evang.at/jahrderschoepfung).

Die Planung für die Umsetzung einiger spannender Ideen für unsere Pfarrgemeinde läuft – wir werden Sie an dieser Stelle auf aktuellem Stand halten!

02.01.2022 – Jahresrückblick

Lektorin Dagmar NEUBAUER-GÜLLY gestaltete den Gottesdienst

Den ersten Gottesdienst des Jahres 2022 feierte mit der Neuhauser Gemeinde Lektorin Dagmar Neubauer-Gülly; sie brachte uns die optimistische, aufmunternde Jahreslosung 2022: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen“ aus Johannes 6,37, näher und leitete über zum musikalisch unterlegten Jahresrückblick. Die halbstündige PowerPoint-Präsentation zeigte auf, dass wir auch im für uns nicht immer einfachen Jahr 2021 sehr rührig und unverzagt waren und immer wieder auch Grund und Gelegenheit zum Beisammensein fanden – sei’s zu den kirchlichen Festen, zum Arbeiten und/oder zum Feiern. Natürlich gab es einige Programmpunkte, die coronabedingt gestrichen werden mussten – aber durch geschickte Terminkoordination ergab sich doch ein buntes, für ein Pandemiejahr überraschend ereignisreiches Gemeindeleben. Hier sei auch allen, die in den letzten zwölf Monaten zum guten Gelingen mit Herz, Hand und Verstand beigetragen haben, ein aufrichtiges DANKE gesagt. Und Organist Othmar Neubauer für die Orgelmusik beim Gottesdienst.

Dem fast frühlingshaften Wetter können wir, trotz Corona, eine fröhliche und gesellige Agape nach dem Gottesdienst im Freien verdanken, die bis kurz zum Mittagsläuten der Kirchenglocken dauerte! Bei dieser Gelegenheit wurden auch schon neue Projekte angedacht und eifrig Pläne für das beginnende Jahr geschmiedet.

Besonders freute uns, dass auch einige Mitglieder des Vorgänger-Presbyteriums beim Rückblick in Bildern und bei der Agape dabei waren, allen voran Altkurator Kommerzialrat Gerhard Wagner mit Gattin.

So hat ein neues Jahr, das uns sicher mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontieren wird, gut begonnen. Mit vielen Menschen, die guten Willens sind, werden wir alles in unserer Kraft Stehende unternehmen, um in einem Jahr sagen zu können: es war gut.

Eine Auswahl an WhatsApp-Kommentaren gibt Einblick, wie Gottesdienst & Agape von den Mitfeiernden empfunden wurde:

„Herzlichen Dank an alle, die heute mitgeholfen haben, den Gottesdienst zu einem Fest zu machen.“ (Kurator Horst Eichmann)

„Mir hat heute der Rückblick sehr gefallen.“ (Altkurator Gerhard Wagner)

„Vielen Dank an Sigrid samt Familie für den wunderschönen sowie überaus informativen Jahresrückblick.“ (Erwin Schwarzl)

„Echt toll gemachter Gottesdienst und Jahresrückblick, vielen Dank dafür.“ (Alexander Ganev)

„Ich hätte nicht gedacht, dass so viele Gottesdienstbesucher kommen und auf der anderen Seite war Eure Präsentation super, genauso wie der Gottesdienst – und natürlich auch das Beisammensein und sich unterhalten. War einfach toll.“ (Ida Weber)

Hier eine kleine Rückschau auf Gottesdienst und Agape in Bildern (auf ein Bild klicken, um es in voller Größe zu sehen):